Wohnungseingangstüren: schützen den privaten Raum

und sind die Visitenkarte der Wohnung

Blick auf Wohnungseingangstür aus dem Flur mit Kindern

Das erste, was man von einer Wohnung zu sehen bekommt, ist die Eingangstür. Daher sollte sie einladend und ansprechend sein – nicht nur für Gäste, sondern vor allem für den Bewohner selbst. Aber es gibt noch mehr gute Gründe, eine Wohnungseingangstür, die vielleicht schon etwas in die Jahre gekommen ist, auszutauschen.

  • Einbrecher machen auch vor Wohnungen nicht Halt.
  • Nach einem anstrengenden Tag möchte man nicht vom Lärm im Hausflur gestört werden.
  • Unangenehme Gerüche von außen werden einfach ausgesperrt.
  • Mit der teuren Heizenergie möchte man seine Räume warm halten, nicht den Hausflur.
  • Zugluft macht die Wohnung unbehaglich.
  • Eine schöne Optik, gleich am Eingang, wertet den gesamten Wohnraum auf.

Sie werden überrascht sein, wie schnell und sauber der Einbau oder Wechsel der Wohnungseingangstür „über die Bühne geht“, wenn er von Profis wie STÖTZEL ausgeführt wird.


Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt stetig
eine moderne Eingangstür macht es Einbrechern schwer

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum zu glauben, Einbrecher haben es nur auf schicke Villen in noblen Wohngegenden abgesehen. Auch die Zahl der Einbrüche in Mehrfamilienhäuser steigt stetig. Viele Mieter sind berufstätig und in der Woche den ganzen Tag außer Haus – das nutzen Ganoven schamlos aus. Und es ist erschreckend, wie leicht es Tätern oft gemacht wird, in die Wohnung zu gelangen. Profis brauchen dazu bei einer alten, ungesicherten Tür nicht mehr als einen großen Schraubenzieher.

Die technisch ausgereiften Sicherheitsmerkmale unserer Wohnungseingangstüren machen es Dieben schwer, in Ihre Privatsphäre zu dringen. Schon die Konstruktion ist auf Stabilität und Widerstandskraft ausgelegt. Der Rahmen aus verschweißtem Aluminium in Verbindung mit dem 68 mm starken Türblatt, bis zu sieben Verschlusspunkte und auf der Bandseite integrierte Bolzen gegen gewaltsames Aufhebeln des Türflügels erschweren Einbrechern den Zugang.

Die Wohnungseingangstüren aus unserem Programm gewähren geprüften Einbruchschutz nach DIN V ENV 1627 in den Widerstandsklassen WK2 und WK3. Zusätzliche Türspaltsicherung und Türspion (auf Wunsch auch digital) erhöhen die Sicherheit nochmals.

Einbrecher an Tür

Schnell und sauber ausgetauscht
sofort schönere Optik, bessere Wärmedämmung und wirksamer Schutz gegen Lärm und Gerüche

Blick aus der Wohnung mit halb offener Wohnungseingangstür

Keine Angst vor dem Türentausch – der ist viel unkomplizierter, als Sie vielleicht denken. Dank der speziell konstruierten Sicherheitsnachrüstzarge muss die oftmals am Baukörper vorhandene Stahlzarge nicht entfernt werden. Stemmarbeiten sind nicht erforderlich. In der Regel entfallen selbst Aufputz- und Malerarbeiten.

Bei der Optik der Wohnungseingangstür haben Sie großen Gestaltungsfreiraum. Zahlreiche Holz- und Farbdekore und Beschläge in unterschiedlichen Ausführungen stehen Ihnen zur Wahl.

Und Ihre neue Wohnungseingangstür wird nicht nur gut aussehen. Die exzellente Schalldämmung sorgt für Ruhe. Schon in der Basisausstattung wird ein Dämmwert von Rwp 35 db erzielt. Die Bodenschiene in Kombination mit der Bürsten- und Lippendichtung und einer zusätzlich innen umlaufenden Anschlagdichtung schützt vor Zugluft und unerwünschten Gerüchen. Dank der hochwertigen Verarbeitung ist gewährleistet, dass die Tür sich auch nach vielen Jahren nicht verzieht und immer sicher schließt.


Unser bewährter Partner im Bereich Wohnungseingangstüren und Laubengangtüren ist GRAUTE.

STÖTZEL hat sich bewusst für einen deutschen Hersteller mit viel Erfahrung entschieden.

Logo Graute


Hier haben wir die aktuelle Produktbroschüre als Download für Sie hinterlegt.

Nutzen Sie unser Angebot zur umfassenden, individuellen Beratung – gerne auch direkt bei Ihnen vor Ort.

Weitere Infos anfordern & Termin vereinbaren »